Hatha Yoga Workshop in Berlin und Hannover

Zusammen mit dem Hochschulport der Freien Universität Berlin und der Leibniz Universität Hannover biete ich jeweils einen Workshop zum neuen Jahr an.

Nach intensiven und vielleicht auch stressigen Feiertagen bietet dieser Workshop die Möglichkeit, sich körperlich und geistig zu erholen sowie gleichzeitig neue Kraft und Energie zu sammeln, um so dem neuen Jahr entspannt und mit einem ruhigen wie klaren Geist zu begegnen.

Der Workshop richtet sich an Yoga Praktizierende ab Mittelstufe und ist eine Inspiration nicht nur für die eigene Praxis.

Der knapp dreistündige Workshop beginnt mit ein paar einleitenden Worten zum Thema “Wo wir unsere Kraft und innere Ruhe her bekommen und wie wir sie, sollten wir sie einmal verloren haben, wieder zurückbekommen können”. Dies kann dann direkt im Anschluss während eines intensiven Hatha Yoga Sets ausprobiert und erfahren werden. Nach ein paar aufwärmenden Übungen wird der Sonnengruß und Sonnengrußvarianten praktiziert, die eine innere Verwurzelung schenken. Anschließend folgt ein energetisches Set von Asanas, gefolgt von einer ausführlichen Tiefenentspannung. Körper und Geist sollen sich dabei weiter regenerieren, sodass alle Teilnehmenden mit neuer Kraft und Energie, aber auch einer inneren Ruhe und Gelassenheit entspannt in den zweiten Teil des Semesters starten können.

Im Anschluss an die intensive Praxis heißt es dann meet and greet Gero N. Harms (30 min.). und ist offen für alle, die Fragen zur Yoga Lehrer*innen Ausbildung in Kooperation mit dem Hochschulsport in Berlin oder Hannover haben. 

Fühl Dich herzlich Willkommen!

Termin
Berlin: 12.01.2020 von 15 – 18 Uhr
Hannover: 19.01.2020 von 15 – 18 Uhr

Kosten
Berlin: 8 bis 12 €, abhängig davon, ob Du Student*in, Mitarbeiter*in oder Hochschulfremd bist
Hannover: Informationen zu den Preisen in Hannover folgen noch

Anmeldung
Die Anmeldungen laufen über den jeweiligen Hochschulsport in Berlin und Hannover 
Für den Termin in Berlin klicke bitte hier
Für den Termin in Hannover klicke bitte hier